Wir finden, jeder Mensch ist auf seine Weise besonders und einzigartig. Was magst DU an dir besonders?

"Dass ich trotz meiner 67 Jahre sehr jugendlich wirke – schon, weil ich sehr schlank bin (auch „mit ohne“ Sport) und sehr schöne lange blonde Haare habe – zwar gefärbt, aber gepflegt."
Angela Münstermann

Erzähl' uns etwas über dich.

Ich heiße Angela, bin 67 Jahre alt, wohne im schönen Niedersachsen und stamme aus dem Rheinland. Schweren Herzens befinde ich mich zwischenzeitlich im Rentnerdasein – meine berufliche Tätigkeit fehlt mir sehr. Meine Lichtblicke sind aber, dass ich den besten Ehemann und den bezauberndsten Kater der Welt habe.

Verrätst du uns deine tägliche Beauty Routine? 

Morgens nach dem Duschen erfrische ich mein Gesicht mit Mizellenwasser, verwende eine leichte Tagescreme oder Serum und trage Lidschatten, Kajal, Wimperntusche und leichtes Make-up auf   das volle Programm. Meine Beauty-Tricks bestehen darin, über Nacht Gel Augenpads und morgens für eine Stunde die Hyaluron Augen Pads von APRICOT zu verwenden. Diese unschlagbare Kombi hält ihre  Wirkung den ganzen Tag über. Abends ist es ganz wichtig, sich abzuschminken. Zuerst mit den Waschpads (aus Frottee) –  damit geht das Augen-Make-up viel besser ab, als mit anderen Mascara-Entfernern. Danach massiere ich mein Gesicht mit einer Reinigungsbürste und einem Reinigungsgel nochmal gründlich. Zum Schluss spüle ich mit reichlich Wasser nach, reinige die Haut mit Mizellenwasser und verwende ein Serum und eine Nachtcreme.

Was magst du genau an APRICOT? 

Dass die Wirkung bereits nach einer Stunde deutlich zu erkennen ist!
Dass man es nicht unbedingt jeden Tag anwenden muss, das heißt dass man nicht direkt schrumpelig aussieht, wenn man mal keine Zeit für die Anwendung der Pads hat. Die Haftung der Pads im Gesicht finde ich auch sehr gut ich kann ich sehr viel nebenbei machen, ohne dass die Pads abfallen.

Wir finden, dass jeder Mensch auf seine Weise besonders und einzigartig ist. Was magst DU an dir besonders?

Dass ich trotz meiner 67 Jahre sehr jugendlich wirke – schon weil ich sehr schlank bin (auch „mit ohne“ Sport) und sehr schöne lange blonde Haare habe – zwar gefärbt, aber gepflegt. Was ich noch mag ist, dass ich mich für Neues begeistern kann und für neue Modetrends immer zu haben bin. Dass ich ganz sicherlich nicht dumm bin und für andere Menschen immer Zeit und ein offenes Ohr für deren Sorgen und Nöte habe.

Gibt es etwas aus deinem Leben, dass du unbedingt mit anderen teilen möchtest?

Ein Lebensereignis, das mich prägt und sicherlich noch bis zum Juni nächsten Jahres beschäftigen wird ist, dass mein Mann und ich nächstes Jahr anlässlich unseres 40. Hochzeitstages kirchlich heiraten werden. Das ist uns ein sehr wichtiges Anliegen und vermutlich entschließen sich die wenigsten Paare dazu.

Gab es einen Moment in deinem Leben, in dem du vor einer besonderen Herausforderung standest? Wie bist du damit umgegangen?  

Ja, als ich mit 27 Jahren eine Gehirnblutung bekam.
Und als ich letztes Jahr eine  Brustkrebs-Diagnose von den Ärzten „um die Ohren“ gehauen bekam. Anfangs habe ich stark gezweifelt, dann kam ich zu der Erkenntnis gekommen: ohne Kampf geht hier gar nix. Und außerdem: was sollten mein Mann und mein Kater ohne mich machen...

Hast du einen Tipp, was in solchen Situationen helfen kann?

Egal was auch passiert, man sollte nie vergessen: es gibt so viele Menschen, denen es noch viel schlechter geht.

Was ist dein Lebensmotto? 
Wer weiß, wofür es gut ist ;)

Danke für deine #yourtruestory, liebe Angela!